Artikel mit Village Africa-Bezug veröffentlicht

Screenshot "Reisen für den guten Zweck"
Screenshot „Reisen für den guten Zweck“

Heute hat ein langjähriger Stammkunde einen Artikel zum Thema Voluntourismus von mir in seinem Intranet veröffentlicht. So haben alle Unternehmen, die zum Verlag gehören, Zugriff auf diesen Text und können ihn in ihren Newslettern abdrucken, bei Facebook veröffentlichen oder einen Podcast daraus machen. Natürlich wird im Text auch Village Africa genannt. Sobald das Honorar dafür auf meinem Konto eingegangen ist, werde ich Village Africa ein Viertel davon nach Abzug der Steuern überweisen. In diesem Fall werden das rund 90 Euro sein.

Screenshot handelsblatt.com
Screenshot handelsblatt.com

Geld spenden ist ein Wirtschaftsthema. Das zeigt dieser Artikel auf handelsblatt.com, bei dem es darum geht, was es kosten kann, wenn innerhalb der Europäischen Union Geld überwiesen wird. Da der Artikel aufgrund eines Bezugs zu Village Africa zustande kam, bekommt die NGO vom Honorar wie gehabt nach Abzug der Steuern ein Viertel überwiesen. Das sind in diesem Fall 45 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.