Kinderbilder im Netz und die Folgen

So süß: Breiverschmiert, auf dem Töpfchen oder das erste Mal am Strand. Stolze Eltern teilen diese Fotos ihrer Kleinen gerne in sozialen Netzwerken – und wissen oft nicht, welche Folgen das haben kann. Doch soziale Medien wie Facebook und Instagram sind kaum noch aus dem Leben moderner Eltern wegzudenken. Sie verbinden Menschen über Kontinente und um die ganze Welt, und es ist kein Wunder, dass man dort auch Fotos der eigenen Kinder teilen möchte, um Freunde und Familie in der Ferne am Aufwachsen der Kleinen zu beteiligen. Allerdings ist die Welt da draußen nicht nur gut: „Sicherlich ist es ein extremes Beispiel, wenn wir vor Pädophilen warnen“, sagt Martin Müsgens,…

#darumfrei: Weil ich es mir wert bin

Neulich habe ich Studierende in Onlinejournalismus unterrichtet. Acht junge Menschen saßen an den Tischen, Männer und Frauen. Ich fragte sie, wer nach dem Abschluss im kommenden Jahr frei arbeiten möchte. Es hat sich keiner gemeldet. Um die Situation zu verschlimmern: Als es um die Vorbereitung eines Gesprächs mit einer Kollegin ging, stellte einer der Studenten fest, dass diese früher festangestellt gewesen war. Entsetzt brachte er die Frage auf, warum sie nach einer Festanstellung in die Selbstständigkeit gegangen ist. Ich kann ihre Entscheidung gut nachvollziehen – heute. Denn nach 13 Jahren Selbstständigkeit will ich nicht in eine Festanstellung zurück. Nachdem ich Timo Stoppacher diese Geschichte erzählt hatte, kam er auf die…