15 öffentliche Betriebskantinen

Neuer Artikel auf aktiv-online.de
Neuer Artikel auf aktiv-online.de

In vielen deutschen Städten gibt es Personalrestaurants, die Unternehmen für jedermann öffnen. Eine gute Möglichkeit, an ungewöhnliche Orte zu kommen, wo man obendrein noch gut und günstig essen kann. Wir stellen 15 vor und geben weitere Tipps.

Eine Städtereise kann ganz schön ins Geld gehen. Wer günstiges Essen mit dem Besuch ungewöhnlicher Orte verbinden möchte, sollte sich informieren, wo man in einer Stadt eine öffentliche Betriebskantine besuchen kann.

Die Internetseiten diekantinen.de und kantinenessen.com listen bundesweit solche öffentlichen Personalrestaurants auf. Bevor man sich allerdings auf den Weg macht, sollte man sich rückversichern, dass es die Kantine tatsächlich noch gibt, dass sie am gewünschten Tag geöffnet hat – und man als Externer wirklich willkommen ist. Das geht telefonisch und manchmal auch im Internet. 

„Zum Angebot von Betriebskantinen gibt es keinerlei gesetzliche Vorgaben“, sagt Jürgen Benad, Geschäftsführer der Fachabteilung Gemeinschaftsgastronomie und Rechtsexperte im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga). „Das Öffnen des Restaurants für externe Gäste liegt einzig und allein in der unternehmerischen Entscheidung des Betreibers.“

Den ganzen Artikel lest Ihr bei meinem Kunden Wirtschaftszeitung AKTIV.

BettinaBlass

Wirtschaftsjournalistin, Dozentin für Internetthemen und Buchautorin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

%d Bloggern gefällt das: