Alternativ Leben und Bauen in Köln und Bonn

Neuer Beitrag auf meinkoelnbonn.de
Neuer Beitrag auf meinkoelnbonn.de

Genossenschaft, Co-Housing oder Mehrgenerationenwohnen – Möglichkeiten alternativer Bau- und Lebensformen gibt es inzwischen reichlich. Welche Ausprägungen davon in der Region zu finden sind, hat meinKölnBonn unter die Lupe genommen. 

„Ich will nie mehr in einer Eigentümerversammlung sitzen“, schwor sich Jürgen Schramm nach über 20 Jahren als Wohnungseigentümer. Wer schon einmal an einer dieser jährlichen Versammlungen teilgenommen hat, wird wissen, wovon er redet: Längst nicht immer laufen diese Versammlungen harmonisch ab, oft genug gibt es Uneinigkeit und Zwist. In manchen Eigentümergemeinschaften geht das sogar so weit, dass ein Eigentümer alle anderen verklagt. 

Bei Schramm waren die Kinder aus dem Haus, und gemeinsam mit seiner Frau überlegte er, wie die kommenden Jahre angenehmer werden könnten. „Wir haben dann unsere Wohnung verkauft“, so Schramm. Heute leben die beiden als Mitglieder einer Wohngenossenschaft auf dem Gelände der ehemaligen Clouth-Werke in Köln-Nippes. „Das war eine der besten Ideen unseres Lebens“, sagt Jürgen Schramm. „Was sich bei uns in der Kautschukstraße seit 2013 daraus entwickelt hat, das ist toll.“ So haben sich unter den 17 Erwachsenen und sieben Kindern beispielsweise Klavierspieler, Saxophonisten und Schauspieler für ein gemeinsames Projekt zusammengefunden. Es gibt eine Kinogruppe, einen Rentnertreff – und man hat gemeinsam entschieden, etwas für die Ökobilanz zu tun und Strom selbst zu produzieren.

Den ganzen Artikel lest Ihr bei meinem Kunden meinkoelnbonn.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.