Arbeiten von zu Hause: Was in einer Mietwohnung erlaubt ist

Neuer Artikel auf aktiv-online.de
Neuer Artikel auf aktiv-online.de

Arbeiten im Homeoffice erlebt durch Corona einen Aufschwung. Ist eine berufliche Tätigkeit in einer Mietwohnung erlaubt? Wie sollte sich der Mieter verhalten, um Ärger mit dem Vermieter zu vermeiden? Eine Expertin klärt auf.

Für viele, die einen Bürojob haben, ist das Arbeiten von zu Hause aus in den vergangenen Monaten zu einer echten Alternative geworden – und es zeichnet sich ab, dass dieser Trend Corona-bedingt auch weiter anhalten wird. Grund genug, einige rechtliche Fragen zu beantworten.

Eine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit in einer Wohnung ist eigentlich nicht erlaubt

Grundsätzlich gilt die Regel: Wer einen Wohnmietvertrag unterschrieben hat, darf zu Hause eigentlich keiner beruflichen oder gewerblichen Arbeit nachgehen. „Das liegt daran, dass für Wohnraummietverträge ein anderes Recht gilt als für Gewerbemietverträge“, erklärt Jutta Hartmann, Pressesprecherin beim Deutschen Mieterbund.

Den ganzen Artikel lest Ihr bei meinem Kunden aktiv-online.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.