Bewerber Screenings: Was Job-Suchende darüber wissen sollten

Neuer Artikel auf aktiv-online.de
Neuer Artikel auf aktiv-online.de

Das Netz vergisst nichts, so heißt es. Arbeitgeber checken deshalb oft gern die Online-Aktivitäten von Bewerbern. Mit was die dann rechnen müssen und wie man sein Profil verbessert, erklärt ein Experte.

Zwei von drei Personalverantwortlichen in Unternehmen schauen erst einmal ins Netz, bevor sie einen Bewerber einstellen. Das hat eine Umfrage des Branchenverbands Bitkom 2018 ergeben.

Unternehmen verlassen sich nicht mehr auf den mitgeschickten Lebenslauf

„Solche Screenings sind längst ein übliches Verfahren“, so Wolfram Tröger, Vize-Präsident im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater und Vorstandsvorsitzender der Personalberatung Tröger & Cie „Einige googeln schon, bevor sie einen Bewerber zum Vorstellungsgespräch einladen, sehr viele spätestens dann, wenn es darum geht, welcher Kandidat den Job bekommen soll“, erkärt der Fachmann. Den ganzen Artikel könnt Ihr bei meinem Kunden Wirtschaftszeitung AKTIV online lesen.

BettinaBlass

Wirtschaftsjournalistin, Dozentin für Internetthemen und Buchautorin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: