Projekt Digitalien: YouSpin getestet

Heute habe ich im Rahmen vom Projekt Digitalien die App YouSpin getestet. Endlich. Ich habe die App schon ewig auf dem Handy, aber wie es so oft ist: Irgendwie war nie die richtige Zeit oder das richtige Objekt da. Heute schon: Ich habe eine Tasse aus dem Schaufenster genommen, mit der App rundum einige Fotos gemacht – und das Ergebnis lässt sich hier einbetten und mit der Maus drehen. Dafür, dass das nur die kostenlose Variante ist, finde ich die App nicht schlecht. In der kostenpflichtigen Variante ist noch deutlich mehr möglich, beispielsweise ein nachträgliches Editieren. Die App lässt sich sicherlich gut einsetzen, wenn beispielsweise medizinische Geräte oder technische Details

Weiterlesen

Mehr Begegnungen im Projekt Digitalien

„Journalistenbüro? Wie jetzt? Sind Sie Journalistin? Was machen Sie hier?“ – ziemlich aufgeregt ist die Dame, die mit ihrem Sohn am Donnerstag ins Projekt Digitalien stürmt. Sie hatte die Schildchen im Schaufenster gelesen und folgte der Aufforderung, hereinzukommen und Fragen zu stellen. Projekt Digitalien: keine Zeit für einen Vortrag

Weiterlesen

Startschuss fürs Projekt Digitalien: Abhängig vom Internet

Endlich ist es soweit! Heute Morgen habe ich die Schlüssel fürs Saisongeschäft in der Körnerstraße bekommen. Dort zieht jetzt für zwei Monate das Projekt Digitalien ein. Die ersten Dinge sind schon dort: Eine Mehrfachsteckdose beispielsweise. Warnung der Vermieterin: „Das ist ein Altbau. Kann schonmal sein, dass die Sicherung rausfliegt, wenn zuviele Geräte angeschlossen sind.“ Außerdem habe ich einige Produkte nach Digitalien gebracht, die Erinnerungen aus der Digital- in die Offline-Welt übertragen. Während ich die Sachen ins Fenster stellte, blieben die ersten Passanten stehen und schauten neugierig. Das ist für mich eine ganz neue Erfahrung – ich auf der anderen Seite des Fensters.

Weiterlesen

Projekt Digitalien: Neun Wochen lang Mini-Workshops

Ab dem 1. März ist es soweit: Dann werde ich für zwei Monate eine Ladenbesitzerin sein. In der Körnerstraße im Saisongeschäft zeige ich dann digitale Fotografie und die Produkte, die man daraus für die Offline-Welt machen kann. Zusätzlich wird es im Projekt Digitalien Mini-Workshops geben – jede Woche mindestens einen.

Weiterlesen