CO2-Ausgleich: Wie man klimafreundlich reisen kann

Neuer Artikel auf aktiv-online.de
Neuer Artikel auf aktiv-online.de

Aufs Reisen verzichten, um das Klima zu schützen? Muss nicht sein. Man kann auch klimafreundlich reisen – und unvermeidbare Emissionen etwa durch Spenden kompensieren. Ein Experte gibt Tipps, wie das geht.

Acht Prozent der weltweiten CO2-Emissionen sollen auf den Tourismus zurückfallen, hat die Universität im australischen Sydney schon 2018 herausgefunden. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass wir oft weite Strecken zurücklegen, wenn wir in den Urlaub fahren – egal, ob wir dazu das Auto nehmen, den Flieger oder ein Kreuzfahrtschiff.

Klimaschutz: Beim Reisen ein gesundes Maß finden

Wer lieber klimafreundlich Urlaub macht, bleibt darum in der Nähe und macht eventuell eine Wander- oder Fahrradreise. Soll es unbedingt die unbekannte Region in der Ferne sein, sucht man eben nach anderen Möglichkeiten, um trotz der Fernreise das Klima zu schonen.

Den ganzen Artikel lest Ihr bei meinem Kunden Wirtschaftszeitung AKTIV.

BettinaBlass

Wirtschaftsjournalistin, Dozentin für Internetthemen und Buchautorin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: