Einbeck: Mit Sch(l)aufenstern gegen den Leerstand

Eigentlich dachte er, seine Aufgabe sei nach einem halben Jahr erfüllt. Doch Hans-Jürgen Kettler ist jetzt seit über eineinhalb Jahren Vorsitzender der Bürgerinitiative Sch(l)aufenster im niedersächsischen Einbeck. Sein Ziel: leerstehende Schaufenster mit Leben füllen. Die Anregung dazu kam vom Vorsitzenden der Kulturstiftung Kornhaus, Karl-Heinz Rehkopf. Die Kulturstiftung Kornhaus ist auch als PS Speicher bekannt: Wo früher bis zu 1500 Tonnen Getreide lagern konnten, stehen heute rund 300 Motorräder und Autos.