Leserbrief mit der Bitte um Artikelsignatur

Es ist ein ziemlich dickes Kuvert aus dunkelbrauner Pappe, das da in meinem Briefkasten gelandet ist. Den Absender kenne ich nicht, die Schrift ist ungelenk. Neugierig öffne ich das Kuvert und bin recht erstaunt, eine zerlesene Brand Eins aus dem Frühjahr herauszuholen. Die Seiten müssen oft umgeblättert worden sein, denn am Falz hat sich unter der Hochglanzbeschichtung eine weiße Narbe gebildet. Ich kenne die Ausgabe gut. Mein Artikel über das Hausmädchen Stella in Tansania ist in ihr erschienen.