Dohrnii-Tokens als Investment auch für Arme?

Dohrnii-Tokens als Investment auch für Arme?

Mit Kryptowährungen sind einige Menschen sehr reich geworden. Zum Beipsiel der Dohrnii-Gründer Dadvan Yousuf, der als Flüchtling in die Schweiz kam. Er möchte Kryptos auch für Arme zugänglich machen. Kryptos und Tokens eigenen sich als Anlage nicht für alle. Das könnte sich ändern. Mit dem Kauf von Kryptowährungen reich werden – davon träumen viele. Einige haben das tatsächlich geschafft. Wie so oft vor allem diejenigen, die zu Beginn eingestiegen sind und damit einen weltweiten Hype ausgelöst haben. Zu ihnen gehört Dadvan Yousuf, Anfang 20, Gründer der Dohrnii Foundation, einer Schweizer Stiftung in Zug. Dohrnii-Gründer wollte aus der Armut heraus Was seine Geschichte besonders macht: Er flüchtete mit drei Jahren mit

Abheften? Scannen! Wie man neue Ordnung in private Akten bringt

Abheften? Scannen! Wie man neue Ordnung in private Akten bringt

Die Stromrechnung, der Brief von der Versicherung, das Angebot vom Handwerker: Lochen und abheften – das ist altgewohnte Routine. Aber es geht auch anders: Die Digitalisierung macht eine moderne Aktenablage möglich. Ausbildungszeugnisse, Versicherungsverträge, Rentenunterlagen – immer wieder einmal muss man solche Dokumente hervorkramen. Doch nach oft vielen Jahren weiß man dann doch nicht mehr so genau, wo man das gesuchte Papier eigentlich abgelegt hat … Kein Wunder: Jeder fünfte Bundesbürger hat mindestens zehn Aktenordner im Regal stehen, wie eine repräsentative Umfrage des Digitalverbands Bitkom zeigt. Im Schnitt haben Privatleute demnach rund 7,7 Aktenordner mit Rechnungen, Banksachen oder Behördenpost zu Hause. Wirklich nötig ist das nicht mehr. „Mit modernen Scannern und

Risiken vermeiden: So sichern Sie Investments in der Wallet

Ob Onlinedepot oder eigene Wallet auf der Festplatte: Wer in Deutschland in Tokens investiert, sollte die Zugangsdaten gut sichern. Sonst ist im schlimmsten Fall das Vermögen weg. Was Anleger über die Risiken von Wallets und die Aufbewahrung von Kryptos und Tokens wissen sollten. 600 Millionen Dollar in Kryptowährungen haben Kriminelle bei einem Hackerangriff im August 2021 auf andere Konten umgeleitet. Dieser Diebstahl gilt als der bisher grösste in der Krypto-Welt. “Das Beispiel zeigt: So sicher die Blockchain-Technologie ist, die hinter dem Handel mit Kryptowährungen steht, die Zugänge sind es häufig nicht im gleichen Mass”, sagt Oliver Marc Prager von der Düsseldorfer Kanzlei MZS Rechtsanwälte. Er berät Unternehmen, die ihre Geschäftsmodelle an die

Gelesen: Ihr Start in die finanzielle Freiheit

Gelesen: Ihr Start in die finanzielle Freiheit

Ein Finanzbuch lesen! In der Freizeit! Es gibt doch wirklich Schöneres, könnte man meinen. Aber: Das Buch „Ihr Start in die finanzielle Freiheit“ ( Werbe-Link) von Stefanie und Markus Kühn ist nicht nur sinnvoll – sondern auch gut zu lesen. Denn für ein Finanzbuch hat es ein ansprechendes, sympathisches Layout. Und vor allem ist es locker geschrieben. Besonders positiv finde ich die vielen Echtfälle, die die beiden beschreiben. Das macht das Buch an einigen Stellen fast so spannend wie ein Krimi. Da überlegt man sich: Trifft mich das auch? Oder bin ich besser abgesichert?  Mich machen die Echtfälle beim Lesen des ersten Kapitels gleich so hibbelig, dass ich das Buch

Markt für tokenisierte Immobilien: die Liste der Anbieter

Markt für tokenisierte Immobilien: die Liste der Anbieter

Von einer Revolution ist die Rede, wenn es um die Tokenisierung von Immobilien geht: geringere Kosten, niedrigere Einstiegshürden, schnellere Abwicklung. Doch wie sieht die Realität aus? Die Hamburg Commercial Bank und das Blockchain Center der Frankfurt School of Finance and Management haben den Markt in einer Studie untersucht. Wieviele Anbieter von Immobilien-Tokens gibt es? Zu dieser Frage liegen nun erstmals Zahlen vor. Ermittelt hat sie die Hamburg Commercial Bank (HCOB) und das Blockchain Center der Frankfurt School of Finance and Management (FSBC). Die Ende September 2021 veröffentlichte Studie zeigt folgende Resultate: Auf Platz 1 der Rangliste befinden sich die USA. Dort gibt es laut Studie 13 Unternehmen, welche Immobilien tokenisieren

Auf Arbeitssuche

Auf Arbeitssuche

Den Job zu verlieren, das wünscht sich wohl keiner. Leider ist die Zahl der Arbeitssuchenden aber deutlich gestiegen. Eine schwache wirtschaftliche Lage, Betriebsschließungen und Exportrückgänge führen dazu, dass Firmen Mitarbeiter entlassen müssen. Diese sind dann auf die Leistungen und die Hilfe der Arbeitsagentur angewiesen. Aber auch die Agentur befindet sich in einem Wandel. Vor allem die Digitalisierung hat die Arbeitsvermittlung stark verändert. Darauf müssen sich Menschen, die Arbeit suchen, einstellen. Geschlossene Restaurants, Fitnessstudios, Friseursalons und eine Veranstaltungsbranche, die auf Eis liegt: Die Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus hinterlassen auch nach Wiedereröffnungen Spuren bei der deutschen Wirtschaft. Die Bundesarbeitsagentur meldete zwar im Juni 2021 eine Erholung am Arbeitsmarkt, trotzdem liegt die

Mein Schatz!

Mein Schatz!

Gold hat schon immer auf viele eine magische Anziehungskraft – in Form von Münzen, Schmuck, Barren oder Nuggets. In Krisenzeiten zählt das Edelmetall außerdem neben Immobilien zu den wertbeständigen Anlageobjekten. Goldbarren oder Goldmünzen kann und will sich allerdings nicht jeder zu Hause in den Schrank legen. Doch es gibt andere Anlagemöglichkeiten für Gold – mit ganz unterschiedlichen Vor- und Nachteilen. verbraucherblick erklärt, was man über die Alternativen des direkten Goldkaufs wissen sollte, bevor man investiert. In Krisenzeiten steigt der Goldpreis. Das war seit Menschen Handel betreiben immer so. Das ist kein Wunder, denn schließlich gilt das Edelmetall als wertbeständig. Doch auch wenn der Goldpreis je Unze, in der das Edelmetall

Plötzlich ein Stipendium von Neustart Kultur

Plötzlich ein Stipendium von Neustart Kultur

Natürlich habe ich gesehen, dass es von der Bundesregierung ein Stipendium Neustart Kultur gibt. Ganz zu Beginn, als die VG Wort und der DJV darauf aufmerksam machten, hatte ich mich einmal kurz damit auseinandergesetzt. Aber dann passte mir zunächst die Zeit nicht: Oktober bis Januar als Hauptleistungszeit. Wo wir doch endlich mal wieder in Urlaub wollten – nachdem mein Mann endlich die Probezeit nach dem coronabedingten Jobwechsel überstanden haben würde. Und überhaupt: klar hatte mich die Pandemie auch wirtschaftlich getroffen. Aber andere Kolleg*innen deutlich mehr. Vielleicht, so dachte ich, sei das Stipendium also gar nicht für mich gedacht. Steuerpflichtiges Einkommen, gemeldete Einkünfte – Neustart Kultur adé? Doch je näher der

Gelesen: Klick von Gerd Gigerenzer

Manchmal bietet das Leben merkwürdige Zufälle. Ende Juli hat mir der C. Bertelsmann Verlag das neue Buch von Gerd Gigerenzer, Klick, (Werbe-Link zu Amazon) nach seinem Erscheinen im September zur Rezension angeboten. Das hatte ich schon wieder total vergessen, als ich mir im August Karten für die PhilCologne gekauft habe – und zwar für die Veranstaltung „Kontrolle behalten in der digitalen Welt“. Auf der Bühne saßen eben Gerd Gigerenzer und der Journalist Christian Schiffer.  Die Veranstaltung war super: Christian Schiffer stellte Gigerenzer Fragen rund das Web. Gigerenzers Beispiele erstaunten, verblüfften, ließen schmunzeln. Fast hätte ich mir das dort angepriesene neue Buch Klick von Gerd Gigerenzer gekauft. Habe ich dann aber