Verbraucherjournalistische Themen mit Nutzwert

Damit Ihren Lesern ein Licht aufgeht

Verbraucherthemen aus den Ressorts private Finanzen, Immobilien und digitales Leben nutzwertig aufbereiten, das ist das Ziel des Journalistenbüros von Bettina Blaß, Wirtschaft verstehen! Schließlich soll der Leser die komplexen Sachverhalte des Alltags durchschauen, um eigenständig die richtigen Entscheidungen zu treffen. Sie interessieren sich für eine Übersicht meiner aktuellen Kunden?

Aktuelle Artikel:

Internt-Backup für Notfälle
(Wirtschaftszeitung AKTIV, 27. April 2017)

Was man tun kann, damit bei Web-Accounts nichts anbrennt.

Im Urlaub unters Messer
(Verbraucherblick 4/2017)

Vielleicht gibt es im Heimatland keine gute medizinische Versorgung – oder sie ist ganz einfach zu teuer. Die Gründe für eine medizinisch veranlasste Reise in ein an- deres Land sind vielfältig. Die Konsequenzen jedoch nicht immer absehbar.

Jahrzehnte im Job: Wie die Digitalkompetenz mitwächst
(JOURNAL DJV-NRW 2/2017)

Noch zehn, vielleicht 15 Jahre bis zur Rente. Eigentlich ist man im Journalismus oder der PR ganz zufrieden. Sicher, es hat sich viel getan in der Branche. Aber muss man das alles können, um bis zum Ende des Berufslebens dabei bleiben zu können? Neben der Frage, wie man im Journalismus Fuß fasst (siehe „Abgründe und Leuchttürme. Wie gut bereitet das Volontariat auf den Beruf vor?“), ist diese Phase eine besonders entscheidende.

Abgehoben
(Verbraucherblick 4/2017)

Digitalisierung verändert Flugreisen

Streit um Selfies
(Verbraucherblick 4/2017)

Verzwickte Bildrechte

Clever übernachten
(Wirtschaftszeitung AKTIV, 1. April 2017)

Wer rechtzeitig plant, kann sich sehr individuell erholen – und günstig zugleich

Dafür ist man nie zu alt: Sport und Komfort in Jugendherbergen
(Verbraucherblick 3/2017)

Früher war alles besser – mag mitunter sogar stimmen, gilt aber nicht für Jugendherbergen. Dort nächtigen nur laute und nervende Schulklassen und es gibt immer Hagebuttentee. Dieses negativ geprägte Bild ist überholt, denn es hat sich so einiges zum Positiven verändert. Viele Unterkünfte sind top-modern und bieten speziell sportlichen Reisenden passende Angebote.

Geldanlage: Roboter als Berater
(Wirtschaftszeitung AKTIV, 4. März 2017)

Robo-Advisors sorgen für Wirbel – was steckt dahinter?

Sicheres Onlinebanking mit TAN
(Verbraucherblick 2/2017)

Nur noch knapp ein Jahr, dann dürfte die Papier-TAN endgültig ausgedient haben. Denn ab Januar 2018 soll die Transaktionsnummer (TAN) auf Papier für Bankge- schäfte aus dem Alltag verbannt werden. Das sieht die überarbeitete Zahlungs- diensterichtlinie der EU vor.

Langsamkeit entdecken: Entschleunigung auf Nordseeinseln
(Verbraucherblick 2/2017)

Mit der Fähre übersetzen, ein eingeschränktes Mobilfunknetz, dafür aber viel Wind, Wellen und Sand: Die Nordseeinseln verbinden viele Besucher mit Natur, Bewegung im Freien, Wellness und Erholung.

Finanzen: Schuldenfalle vermeiden
(Wirtschaftszeitung AKTIV, 4. Februar 2017)

Expertin gibt sieben solide Tipps für eine solide Haushaltsplanung

So verlängert man die Lauf- und Lebenszeit des Akkus
(aktiv-online.de, 30. Januar 2017)
Das nervt: Je vielseitiger das Mobilgerät, desto schneller ist der Akku leer. Schon nach wenigen Tagen, dann jeden Tag, dann öfter am Tag… Kommt Ihnen das bekannt vor? Hier gibt’s Tipps, wie man die Akkuleistung optimiert.