Verbraucherjournalistische Themen mit Nutzwert

Damit Ihren Lesern ein Licht aufgeht

Verbraucherthemen aus den Ressorts private Finanzen, Immobilien und digitales Leben nutzwertig aufbereiten, das ist das Ziel des Journalistenbüros von Bettina Blaß, Wirtschaft verstehen! Schließlich soll der Leser die komplexen Sachverhalte des Alltags durchschauen, um eigenständig die richtigen Entscheidungen zu treffen. Sie interessieren sich für eine Übersicht meiner aktuellen Kunden?

Aktuelle Artikel:

Unfall oder Panne mit dem Mietwagen – So reagieren Autofahrer richtig
(aktiv-online.de, 9. August 2017)

Es ist einfach, praktisch und oft schon ziemlich günstig: Wer sich im Urlaub einen Mietwagen nimmt, ist flexibel und sieht mehr vom Land. Was aber, wenn man einen Unfall oder eine Panne hat? Wir haben bei Experten nachgefragt.

Koffer los
(Verbraucherblick 8/2017)
Ist das Gepäck weg, fängt der Urlaub nicht gut an. Was ist passiert: Ist der Koffer nur verspätet, geklaut oder verloren gegangen? Erster Ansprechpartner für Reisende ist die Fluggesellschaft. Sie muss den Koffer suchen und für das Nötigste wie Ersatzkleidung oder Hygieneartikel aufkommen. Auf jeden Fall müssen Urlauber schnell handeln, damit Koffer und Besitzer wieder zusammenfinden.

Outlet-Center: Markenmode günstiger
(Wirtschaftszeitung AKTIV, 22. Juli 2017)

Lohnt sich die Fahrt ins Shopping-Paradies? Ein Experte gibt Auskunft

Algorithmus zum Job
(Verbraucherblick 7/2017)

Computer übernehmen zunehmend standardisierte Prozesse – und das in vielen Bereichen. Auch Personalabteilungen hat die Digitalisierung erreicht. Dort ent- scheiden immer häu ger Algorithmen darüber, wer zum Vorstellungsgespräch ein- geladen wird. Das hat Vor- und Nachteile.

Kinderbilder im Netz: Worauf Eltern achten sollten
(aktiv-online.de, 17.Juli 2017)

Breiverschmiert oder auf dem Töpfchen: Stolze Eltern teilen Fotos ihrer Kleinen in sozialen Netzwerken und wissen oft nicht, dass das Folgen haben kann – für die Kinder, aber vor Gericht auch für sie selbst. Denn Kinder haben die gleichen Persönlichkeitsrechte wie die Eltern. „Das heißt, dass man Fotos von ihnen nicht einfach im Netz veröffentlichen darf“, sagt Christian Solmecke, Rechtsanwalt und Partner der Kölner Medienrechtskanzlei Wilde Beuger Solmecke. Im Gegenteil tragen Eltern für ihren Nachwuchs die Verantwortung.

Was tun, wenn Banken und Versicherungen gutverzinste Altverträge kündigen?
(aktiv-online.de, 3. Juli 2017)

Bausparkassen, Banken und Versicherungen wollen oft die hohen Zinsen, die in alten Verträgen festgeschrieben sind, nicht mehr zahlen. Wie Kunden reagieren sollten, wenn man ihnen Änderungen vorschlägt.

Obst & Co: Einfach zugreifen?
(Wirtschaftszeitung AKTIV, 24. Juni 2017)

Fremde Früchte einsammeln: Dafür gibt es ein paar Regeln

Personenversicherungen sind ein heißes Thema
(FAZ Hochschulanzeiger 2/2017)

Die Digitalisierung hat längst auch die Versicherungsbranche erreicht. Allerdings sind nicht alle Angebote für jeden Verbraucher sinnvoll. Timo Voß, Berater beim Bund der Versicherten, erklärt im Interview, wo die Grenzen von Online-Versicherungsmaklern und Apps liegen.

Kurztrip auf See
(Verbraucherblick 6/2017)

Mini-Kreuzfahrten auf Nord- und Ostsee

Sportlich erholen
(Verbraucherblick 06/2017)

Krankenkasse gibt Zuschuss für Aktivreisen

Passt der Job zu mir?
(Verbraucherblick 5/2017)

Stellenanzeigen richtig lesen

In Feierlaune
(Verbraucherblick 5/2017)

Volksfeste, Konzerte und Weihnachtsmärkte