Digitale Transformation: Ich verdiene mein Geld im Zug – Erkenntnisse von der #FBM18

Ich bin voll digital transformiert, lerne ich auf der Frankfurter Buchmesse. Dort unterhielten sich unter anderem Vertreter von Langenscheidt, Droemer Knaur und anderen Unternehmen darüber, wie Räume und Unternehmensstrukturen die Arbeit und die Kooperationen mit den Kunden verändern. Ein Fazit: Es ist völlig egal, wo und wann gearbeitet wird, Hauptsache, das Ergebnis stimmt. Vertrauensarbeitszeit und Vertrauensarbeitsräume bei @MicrosoftDE – wie weit sind davon noch viele Unternehmen entfernt. Meine Kunden haben sich in der Zwischenzeit daran gewöhnt, dass viele meiner Texte im Zug entstehen. #FBM18 #digitaleTransformation — Bettina Blass (@kuechenzuruf) 11. Oktober 2018

Weiterlesen

Mein Tag auf der Frankfurter Buchmesse

„Warum gehst du auf die Buchmesse?“, fragte mich neulich eine Bekannte, die Kinderbücher illustriert. „Du machst doch hauptsächlich online?“ – Das ist richtig. Aber Online ist auch immer mehr ein Thema auf der Frankfurter Buchmesse. Ich erinnere mich daran, dass ich vor drei oder vier Jahren zu einer Veranstaltung kam, bei der einige ältere Herren in grauen Anzügen darüber diskutierten, ob sich das eBook jemals durchsetzen würde. Sie kamen zu dem Entschluss, dass das nicht passieren würde. Wie kurzsichtig und ignorant, dachte ich damals. Heute ist mir so etwas zum Glück nicht begegnet. Was ich gehört habe, hat mich darin bestärkt, dass ich mit meinem Wissen nicht falsch liege. Eine

Weiterlesen