Damit Ihren Lesern ein Licht aufgeht

Verbraucherthemen aus den Ressorts private Finanzen, Immobilien und digitales Leben nutzwertig aufbereiten, das ist das Ziel des Journalistenbüros von Bettina Blaß, Wirtschaft verstehen! Schließlich soll der Leser die komplexen Sachverhalte des Alltags durchschauen, um eigenständig die richtigen Entscheidungen zu treffen. Sie interessieren sich für eine Übersicht meiner aktuellen Kunden?

Aktuelle Artikel:

Mein Schatz!

(Verbraucherblick 9/2021)

Gold hat schon immer auf viele eine magische Anziehungskraft – in Form von Münzen, Schmuck, Barren oder Nuggets. In Krisenzeiten zählt das Edelmetall außerdem neben Immobilien zu den wertbeständigen Anlageobjekten. Goldbarren oder Goldmünzen kann und will sich allerdings nicht jeder zu Hause in den Schrank legen. Doch es gibt andere Anlagemöglichkeiten für Gold – mit ganz unterschiedlichen Vor- und Nachteilen. verbraucherblick erklärt, was man über die Alternativen des direkten Goldkaufs wissen sollte, bevor man investiert.

Auf Arbeitssuche

(Verbraucherblick 9/2021)

Den Job zu verlieren, das wünscht sich wohl keiner. Leider ist die Zahl der Arbeitssuchenden aber deutlich gestiegen. Eine schwache wirtschaftliche Lage, Betriebsschließungen und Exportrückgänge führen dazu, dass Firmen Mitarbeiter entlassen müssen. Diese sind dann auf die Leistungen und die Hilfe der Arbeitsagentur angewiesen. Aber auch die Agentur befindet sich in einem Wandel. Vor allem die Digitalisierung hat die Arbeitsvermittlung stark verändert. Darauf müssen sich Menschen, die Arbeit suchen, einstellen.

Haben Sie noch den richtigen Vertrag?

(Der freie Zahnarzt 9/2021)

Die Strompreise steigen kontinuierlich – und damit die Kosten für jeden Haushalt. Sparen kann, wer den Anbieter oder den Tarif wechselt. Wir erklären, wie man am besten vorgeht, welche Fallen lauern und wie man sie einfach umgeht.

Blockchain sichert Zeugnisse, Diplome und Zertifikate

(token-information.com/de 9/2021)

Diplome, Zertifikate, PCR-Testergebnisse und das Grundbuch haben eines gemeinsam: Sie müssen fälschungssicher sein. Neue Technologien wie die Blockchain helfen, solche Dokumente zu sichern. Immer mehr Universitäten führen deshalb Blockchain-Diplome ein.

Abheften? Scannen!

(Wirtschaftszeitung AKTIV 08/2021)

Digitalisierung: Wie man Ordnung in die privaten Akten bringt

Anders vorgestellt

(Verbraucherblick 8/2021)

Bewerbungsmappen per Post schicken – das war gestern. Heute läuft die Suche nach neuen Mitarbeitern überwiegend digital ab. Und nicht nur das: In Stellenanzeigen und Video-Vorstellungsgesprächen wird häufig geduzt

Was mir bleiben muss

(Verbraucherblick 8/2021)

Gut Ding will Weile haben: Zwar gibt es das Pfändungsschutzkonto schon seit mehr als zehn Jahren, aber es war längst nicht perfekt. Im Dezember 2021 tritt das Pfändungsschutzkonto-Fortentwicklungsgesetz (PKoFoG) in Kraft. 

Gefährliche Geheimtipps

(Verbraucherblick 8/2021)

Zwischen Bildern der besten Freundin beim Spazierengehen und Fotos vom Nachbarshund Charly schieben sich bei Instagram, Pinterest oder Facebook immer öfter auch fröhlich-bunte Posts. Sie versprechen schnellen Reichtum: sei es als Kredit ohne Schufa-Auskunft, als „die super Kryptowährung der Zukunft“ oder als Geldanlage, bei der man gar nichts falsch machen kann – eigentlich. 

Mit NFC-Chip und Blockchain Weinfälschungen entlarven

(token-information.com 8/21)

Markenkleidung und Wein haben eine Gemeinsamkeit: Sie werden gerne kopiert. Bei Shirts und Hosen sieht man oft schnell, dass es sich um eine Fälschung handelt. Beim Wein und erst recht tokenisierten Wein-Angeboten ist das schwieriger. Schutz vor Weinfälschungen bieten NFC-Chips und – ganz neu – die Blockchain.

Sabbatjahr: Praktische Tipps für die berufliche Auszeit

(aktiv-online.de 7/2021)

Ein paar Monate freihaben, nicht arbeiten, die Welt bereisen oder ein Haus bauen. Das wünschen sich viele Arbeitnehmer. aktiv erklärt, was man wissen sollte, wenn man eine längere Pause im Job nehmen möchte.

%d Bloggern gefällt das: