Rückblick auf die CeBIT und #rtb2016

Lange ist es her, sehr lange, dass ich zuletzt auf der CeBIT war. 16 Jahre, um es genau zu sagen. Dass ich mich 2016 wieder für die weltgrößte IT-Messe in Hannover interessiere, liegt an der Konferenz Rock the Blog, die in diesem Jahr das zweite Mal stattfand. Leider habe ich im Vorfeld nicht wirklich viel darüber im Netz gefunden. Aber auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin war #rtb immer wieder Thema. Dummerweise hatte mir seit Beginn meiner Planung mein Terminkalender einen Strich durch die Pläne gemacht: Ich musste am Freitag schon kurz nach 12 #rtb verlassen, um weiter zu fahren – ins Wendland. Ich habe lange überlegt, ob ich wirklich

Weiterlesen

Warum Studenten bloggen sollten

Weblogs – einst wurden sie als die Klowände des Internets verhöhnt. Heute scheinen sie längst überholt zu sein – gibt es doch What’s App, Facebook, Instagram und noch viel mehr Möglichkeiten, seine Meinung kundzutun. Tatsächlich ist Bloggen aber für viele Gesellschaftsgruppen sinnvoll – auch und gerade für Studenten. Vor einigen Tagen habe ich einen Beitrag in meinem Blog darüber geschrieben, wie man Studenten fürs Bloggen begeistert. Ich habe ihn an einem Freitagmittag während der Sommerpause veröffentlicht und dementsprechend nicht mit besonders viel Resonanz gerechnet. Das Gegenteil war der Fall: Immerhin 157-mal wurde der Artikel seither gelesen, bei Twitter wurde er zehnmal, bei Facebook seither vierzehnmal geteilt. Das sind zwar keine

Weiterlesen

Wie man seine Studenten fürs Bloggen begeistert

Lange, sehr lange Zeit, sollte ich Studenten am Journalistischen Seminar in Mainz in drei Tagen fit für Onlinejournalismus machen. Ein Unding. Denn wenn man Onlinejournalismus nur theoretisch lehrt, wird er zum Offlinejournalismus. Das hat sich zum Sommersemester 2014 geändert – und die Konsequenzen sind mehr als erfreulich.

Weiterlesen