Warum die Unterbringung von Flüchtlingen kein Problem sein sollte und wie vor allem der ländliche Raum davon profitieren kann

Die Bevölkerungsprognose der Bertelsmann-Stiftung verliert durch den konstanten Zuzug von Flüchtlingen an Bedeutung. Das Statistische Bundesamt meldete im September, dass die Bevölkerungszahl in Deutschland durch die Flüchtlinge wächst: Im Jahr 2014 nahm nach vorläufigen Ergebnissen die Bevölkerungszahl Deutschlands im Vergleich zum Vorjahr um 430.000 Personen (+ 0,5 %) zu und lag am Jahresende bei 81,2 Millionen Einwohnern. Dies ist der höchste Bevölkerungszuwachs seit 1992, der damals mit + 700.000 Personen deutlich höher gewesen war. 2013 hatte es einen Anstieg von 244.000 Personen (+ 0,3 %) gegeben. (…) In fast allen Bundesländern mit Ausnahme von Sachsen-Anhalt, Thüringen und dem Saarland nahm die Bevölkerungszahl zu. Die größten Bevölkerungszuwächse gab es in den

Weiterlesen

Und wo kommst du so her?

Mein Opa mütterlicherseits hat früher immer erzählt, dass seine Vorfahren aus dem nördlichen Italien stammen. Und wenn man ihn anschaute, dann glaubte man das sofort: seine Haare waren früher rabenschwarz, und im Sommer hatte er schnell die Hautfarbe eines zu lange gerösteten Sonntagsbrötchens. Mein Vater sah – oh là là – ziemlich französisch aus. Woher sein Vater tatsächlich kam, ist ein Geheimnis, das meine Oma mit ins Grab nahm. Ein französischer Liebhaber würde aber sehr gut zu ihrem Lebenslauf passen. Fakt ist auf jeden Fall, dass ich früher häufig für eine Französin gehalten wurde, auch eine Spanierin dichtete man mir manchmal an, einmal sogar die argentinische Nationalität. Die in der

Weiterlesen