Wie Firmen ihre Kooperationen mit Bloggern verbessern können

Egal, ob ich ein Mini-, Micro- oder auch gar kein Influencer bin: Meine Erfahrungen mit Unternehmen und Destinationen für mein Reiseblog opjueck.de haben mich nachdenklich gemacht: Da geben sich Unternehmen, Verbände und Organisationen also mehr oder weniger viel Mühe, mit jemandem zusammenzuarbeiten, der in irgendeiner Form über sie berichtet. Und wenn derjenige das tut, passiert ganz oft nichts weiter. Das finde ich merkwürdig, denn wenn ein Inhalt welcher Art auch immer vorliegt, könnte die Kooperation ja eigentlich erst richtig starten. Nehmen wir einmal diese Fälle: Wie Kooperationen mit Bloggern nicht laufen sollten Ich schreibe einen Artikel und schicke einen Beleg. Das mache ich auch als Journalistin regelmäßig. Unabhängig davon, ob

Weiterlesen

Meine Erfahrungen als Bloggerin auf der #ITB2016

Wer gefunden werden will, muss sich sichtbar machen, diese alte Regel gilt auch für die Internationale Tourismusbörse (ITB). Darum sollten sich Blogger, die vor Ort sein werden, in die Datenbank eintragen. Etwa vier Wochen vor Beginn der Messe trudelten in diesem Jahr bei mir die ersten Anfragen für ein Treffen ein, fast alle kamen über die Datenbank. Die Treffen an sich fallen jedoch ganz unterschiedlich aus. Speziell die US-amerikanischen Unternehmens- und Regionenvertreter baten mich zu sich, um mich mit einer Menge Informationsmaterial einzudecken. Die Informationen eines Unternehmens und einer Organisation konnte ich ganz gut gebrauchen für einen Artikel für einen Kunden, anderes Material habe ich zwar eingepackt, aber direkt im

Weiterlesen