Zu Besuch im Apple-Museum in Prag. Oder warum sich Steve Jobs im Grabe umdrehen würde.

Apple-Museum von außen

Angeblich ist es die größte private Sammlung von Apple Produkten weltweit: Das Apple-Museum in Prag. 11 Euro Eintritt zahlen Erwachsene, um sich dort die Entwicklung der Apple-Computer bis hin zum neusten iPhone anzusehen. Wir zögern, das Geld auszugeben, schließlich haben wir die Entwicklung der Computer, die Einführung von mp3-Player, Smartphones und Tablets erlebt. Ist die Computergeschichte wirklich schon so alt, dass es sich lohnt, dafür in ein Museum zu gehen? Wir entscheiden uns dafür, aus reiner Neugierde.