Warum man Tagespauschalen nicht mit dem Lohn Festangestellter vergleichen kann

Geldanlage

Timo Stoppachers Berechnung, was Freien von einem Tagessatz von 152 Euro bleibt, hat große Wellen in den sozialen Medien geschlagen. Unter anderem kam dabei heraus, dass andere Medienhäuser noch weniger zahlen: Die Rede ist von rund 100 Euro am Tag. Meine persönliche Meinung: Medienhäuser, die es sich nicht leisten können, Journalisten so zu bezahlen, dass diese davon leben können, sollten dringend ihr Geschäftsmodell überdenken. Aber darum geht es hier gar nicht. Sondern eher um das Thema, warum ein Jahresgehalt für einen Festangestellten nicht gleichsetzt werden kann mit dem Honorar für einen Freien. Einstiegsgehälter im Journalismus sind etwas anderes als Tagespauschalen für Freie In der Debatte geisterte plötzlich die Summe 38.400