Das Demographie Netzwerk der Wirtschaft

Screenshot ddn

Trotz Zuwanderung werden in Deutschland in den kommenden Jahren Fachkräfte fehlen. In einigen Branchen und Regionen ist es schon so weit: Stellen bleiben unbesetzt, weil sich kein passender Bewerber findet. Unternehmen müssen sich darum mit der Frage auseinandersetzen, wie sie mit weniger Mitarbeitern den Betrieb aufrechterhalten können. Oder welche Möglichkeiten sie haben, Fachkräfte an- und abzuwerben. Hilfe bekommen sie dabei vom Demographie Netzwerk der Wirtschaft (ddn), einem Zusammenschluss von 400 Unternehmen und Institutionen. Ich habe Pressesprecher Pascal Frai einige Fragen gestellt: Was genau ist das Ziel des ddn? Das Ziel liegt darin, im Zusammenwirken mit Unternehmen, öffentlichen Arbeitgebern sowie Vertretern aus Wissenschaft und Politik Lösungen für die betrieblichen Herausforderungen des