Gelesen: Crypto Wars – und anderes rund um Kryptowährungen

Buch Crypto Wars

Hast du schon einmal von einem ICO gehört? Davon spricht man in Anlehnung an einen IPO an der Börse, wenn ein neues Projekt in der Kryptowährungsszene bekannt gemacht wird. Beim Initial Coin Offering (ICO) ist aber einiges anders als beim IPO an der Börse. So ist der ICO nicht reguliert. Das heißt, jeder der ausreichend technisches Wissen hat, oder die richtigen Leute einkauft, kann ein solches ICO organisieren. Großer Vorteil: Damit lässt sich sehr schnell Geld machen.  Und darum geht es im Buch Crypto Wars. Ein ICO ist beispielsweise sehr praktisch für Start-ups, die bei Banken oft hart um ein Darlehen kämpfen müssen. Und es ist auch sehr praktisch für

Wie bezahle ich Steuern für Kryptos und Tokens?

Neuer Beitrag für token-information.com

Wie muss man eigentlich Gewinne von Kryptowährungen und tokenisierten Wertgütern versteuern? Wir nennen die geltenden Steuersätze in Deutschland, warnen vor Steuerfallen und geben Ihnen als Anleger wertvolle Steuer-Tipps. Wenn die Kurse von Bitcoin, Ethereum und anderen Kryptowährungen in die Höhe schiessen, ist es verlockend, einen Teil der Anlage zu verkaufen. Schliesslich nimmt man dann einen Gewinn mit. Wer so handelt, denkt jedoch oft nicht weit genug: Denn Gewinne aus einem Investment in Kryptowährungen sind steuerpflichtig. Zumindest, wenn man sie vor weniger als einem Jahr gekauft hat. Kryptos sind “Sonstige Wirtschaftsgüter” Kryptos sind in Deutschland keine gesetzlichen Zahlungsmittel. “Sie zählen genauso wie beispielsweise Gold zu den so genannten sonstigen Wirtschaftsgütern”, sagt Matthias

Abzocke mit Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ripple

Neuer Beitrag für token-information.com

Auf und ab geht es für Bitcoin, Ethereum oder Ripple: Der Verlauf der Kurse dieser Kryptowährungen gleicht einer Achterbahnfahrt. Betrügern ist das egal: Anleger in der Schweiz, die nur den Glanz des digitalen Geldes sehen wollen, sind für sie willkommene Opfer. Wir sagen Ihnen, wie Sie Abzocke und Betrug vermeiden können. “Bei uns melden sich leider immer wieder Verbraucher, die auf digitale Betrugsmaschen mit Kryptowährungen hereingefallen sind und zum Teil fünfstellige Beträge verloren haben”, sagt Ralf Scherfling, Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Gruppe Finanzen und Versicherungen bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Deutschland. Oft sprechen die Betrüger ihre Opfer in den sozialen Netzwerken an. Immer locken sie mit den hohen Renditen, die

Gelesen: Kings of Crypto

Kings of Crypto

Ein Buch über Kryptowährungen. Ist das wohl interessant? Sagen wir so: Der Anfang von Kings of Crypto ist super. Die ersten Sätze ziehen hinein: Brian Armstrong stieg aus seinem Auto aus, spürte den sanften Sonnenschein Kaliforniens auf seinem kahlen Kopf und roch Eukalyptus.  Sehr selten beginnen Wirtschaftsbücher mit einem so szenischen Einstieg. Auf den kommenden Seiten beginnt Jeff John Roberts in Kings of Crypto aus dem Börsenbuchverlag (Werbe-Link zu Amazon) dann ein Namedropping, das die Relevanz des Themas unterstreicht. So ist oft von Uber die Rede, aber auch von Airbnb oder Apple. Das macht es auch für Einsteiger leicht, in die Welt von Bitcoin und Kryptowährungen einzusteigen. Coinbase kann was

Achtung Steuerfalle: Teures Staking und Lending!

Neuer Beitrag für token-information.com

Am Krypto-Markt droht eine Steuerbombe zu platzen: Ethereum (ETH), die zweitgrösste Kryptowährung am Markt, stellt demnächst vom sogenannten «Mining» auf «Staking» um. Damit greifen über Nacht neue deutsche Steuergesetze – mit horrender Kostenfolge für Tausende von Anlegern.  Staking und Lending sind zwei Begriffe aus der Kryptowelt, die jeder Käufer von Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) oder Ripple (XRP) kennen sollte. Denn einerseits lässt sich damit die Rendite erhöhen. Andererseits drohen dabei auch hohe Steuerzahlungen. Doch noch ist wenig bekannt zur Frage, wie Anleger die Gewinne von Staking und Lending versteuern müssen. Wir klären auf und geben Investoren Steuer-Tipps für den Handel mit Kryptowährungen. Längere Spekulationsfrist bei Lending Kryptowährungen sind bisher bis

Gelesen: WTF?! So tickt das Netz

WTF?! So tickt das Netz

Ein Buch über Sicherheit im Internet? Nicht gerade die beliebteste Lektüre abends im Bett. Aber: Das Buch WTF?! So tickt das Netz von Tobias Schrödel, Christian Solmecke und Nora Wunderlich lässt sich erstaunlich gut lesen. Das Layout ist locker, gespickt mit Emojis wie man sie aus dem Smartphone kennt. Dank der jungen Zielgruppe des Arena-Verlags ist es auch für Erwachsene, die sich bisher nicht mit dieser Thematik auseinandergesetzt haben, leicht verständlich. Die Zielgruppe ist vermutlich auch der Grund dafür, warum das Buch ziemlich sofort mit dem Thema Influencer beginnt. Dieses Thema interessiert viele ältere Leser und professionelle Internetnutzer eher nicht. Anders die Trend-Themen Fake Shops und Kryptowährungen: Sie dürften derzeit

Dohrnii-Tokens als Investment auch für Arme?

Neuer Beitrag für token-information.com

Mit Kryptowährungen sind einige Menschen sehr reich geworden. Zum Beipsiel der Dohrnii-Gründer Dadvan Yousuf, der als Flüchtling in die Schweiz kam. Er möchte Kryptos auch für Arme zugänglich machen. Kryptos und Tokens eigenen sich als Anlage nicht für alle. Das könnte sich ändern. Mit dem Kauf von Kryptowährungen reich werden – davon träumen viele. Einige haben das tatsächlich geschafft. Wie so oft vor allem diejenigen, die zu Beginn eingestiegen sind und damit einen weltweiten Hype ausgelöst haben. Zu ihnen gehört Dadvan Yousuf, Anfang 20, Gründer der Dohrnii Foundation, einer Schweizer Stiftung in Zug. Dohrnii-Gründer wollte aus der Armut heraus Was seine Geschichte besonders macht: Er flüchtete mit drei Jahren mit

Risiken vermeiden: So sichern Sie Investments in der Wallet

Ob Onlinedepot oder eigene Wallet auf der Festplatte: Wer in Deutschland in Tokens investiert, sollte die Zugangsdaten gut sichern. Sonst ist im schlimmsten Fall das Vermögen weg. Was Anleger über die Risiken von Wallets und die Aufbewahrung von Kryptos und Tokens wissen sollten. 600 Millionen Dollar in Kryptowährungen haben Kriminelle bei einem Hackerangriff im August 2021 auf andere Konten umgeleitet. Dieser Diebstahl gilt als der bisher grösste in der Krypto-Welt. “Das Beispiel zeigt: So sicher die Blockchain-Technologie ist, die hinter dem Handel mit Kryptowährungen steht, die Zugänge sind es häufig nicht im gleichen Mass”, sagt Oliver Marc Prager von der Düsseldorfer Kanzlei MZS Rechtsanwälte. Er berät Unternehmen, die ihre Geschäftsmodelle an die

Gelesen: Künstliche Intelligenz. Entwicklungen, Erfolgsfaktoren und Einsatzmöglichkeiten

Der Haufe Taschen Guide zur KI

Was ich an den Haufe Taschenguides mag, ist dass sie recht schnell ein Thema zusammenfassen. Ich muss also kein unendliches Werk lesen, um zu wissen, worum es geht. So beginnt das Buch Künstliche Intelligenz. Entwicklungen, Erfolgsfaktoren und Einsatzmöglichkeiten, (Werbe-Link zu Amazon) das mir der Verlag kostenlos zur Rezension überlassen hat, mit einer Definition: „Er steht für die maschinelle Simulation jedes Aspekts von Lernen und anderen Fähigkeiten der menschlichen Intelligenz, wie Sprachverständnis, Abstraktion und Entwicklung von Ideen“. Und jetzt stelle ich mir jemanden vor, der keine Ahnung von diesem Thema hat. Der ist doch sofort draußen. Oder finde nur ich eine solche Beschreibung sehr theoretisch? Das ist nicht die einzige Stelle,