Mit Videolicious unterwegs kurze Videos machen

Für Apple-Geräte gibt es ja kostenlos iMovie als Videoschnittprogramm. Und ganz ehrlich, wenn ich das nutze, brauche ich Videolicious nicht. Trotzdem ist die App interessant, um ganz schnell unterwegs ein kurzes Video oder eine Slideshow oder eine Kombination aus beidem zu machen: Fotos und Videos auswählen, Voice-over sprechen, vielleicht Musik auswählen, eventuell einen Filter – speichern oder hochladen.

Videolicious: kostenlos mit Einschränkungen

In der kostenlosen Variante sind nur Videos bis zu 60 Sekunden möglich. Um in HD zu speichern, muss man sich registrieren. Der Bildausschnitt kann bei der Auswahl näher definiert werden, später nicht mehr. Ein echter „Schnitt“ ist leider nicht möglich.

Videolicious gibt es für Apple-Geräte.

Mehr über die China-Reise erfahrt Ihr auf opjueck.de.

BettinaBlass

Wirtschaftsjournalistin, Dozentin für Internetthemen und Buchautorin.

Ein Gedanke zu „Mit Videolicious unterwegs kurze Videos machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

%d Bloggern gefällt das: