App-Test: Pics2mov für Slideshows

Diese App macht genau das, was der Name verspricht: Sie bewegt Bilder, macht also aus Standbildern eine Slideshow. Das geht ziemlich einfach: Man klickt das Pluszeichen und markiert alle Bilder, die in die Slideshow sollen. Stimmt die Reihenfolge nicht, markiert man das besagte eingefügte Foto und bewegt es mittels der Pfeile ganz unten vor- oder rückwärts. Unter dem Button mit der Musiknote findest du Melodien, mit denen du die Bilder unterlegen kannst. Sie sind geordnet nach Rubriken wie „Happy“ oder „Romantic“. Unter dem Menüpunkt „Cover Design“ am linken Rand kannst du einen Titel hinzufügen und Sticker sowie unter Umständen einen Rahmen auf den Titel legen.

Weiterlesen

App-Test: Multimedia-Mashups mit Trio

App-Test: Multimedia-Mashups mit Trio Bei einem Mashup kombiniert man bereits bestehende Inhalte im Internet zu etwas Neuem. Die App Trio für Apple-Geräte ermöglicht Kombinationen aus Fotos, Videos und Gifs. Ich bin solchen Apps gegenüber grundsätzlich etwas skeptisch, denn die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass dabei gegen das Urhebergesetz verstoßen wird. Trotzdem habe ich mir Trio näher angeschaut.

Weiterlesen

App-Test: Aviary von Adobe

Ich habe eine neue Lieblings-App, um Bilder zu bearbeiten. Sie heißt Aviary und kommt aus dem Hause Adobe. Die App gibt es für Android- und Apple-Geräte – und sie kann sehr, sehr viel, ohne dabei unüberschaubar zu werden. In der App sind In-App-Käufe möglich. Ich hatte als Adobe-Kunde die Möglichkeit, sehr viele Filter, Rahmen, Überlagerungsmöglichkeiten und Aufkleber kostenlos herunterzuladen.

Weiterlesen

App-Test: Panorama

Ich mag Panorama-Aufnahmen. Aber ich tue mich mit vielen Apps schwer. Auch die im iPhone integrierte App mag ich nicht besonders. Ich finde, sie verzerrt zu sehr. Darum bin ich ganz glücklich, eine App gefunden zu haben, die gute Panoramen macht. Ihr Name ist Programm: Panorama. Die App gibt es für Apple und Android-Geräte. Panorama ist super einfach zu bedienen Keine App ist leichter zu bedienen. Darum habe ich sie auch zunächst nicht verstanden – die App von Dermandar ist zu einfach. Man hält das Handy hochkant. Dann sucht man sich seinen Panoramastartpunkt und klickt auf den Bildschirm. Jetzt bewegt man sich langsam nach rechts. Dabei bewegen sich oben im

Weiterlesen

App-Test: Storehouse

Multimediales Storytelling ist in. Journalisten und Blogger sind darum ständig auf der Suche nach der geeigneten Software um möglichst günstig und schnell Geschichten mit Bild, Text und Video zu erzählen. Das Angebot an Software ist groß. Besonders einfach ist multimediales Geschichtenerzählen aber mit einer App möglich. Storehouse für Multimedia Storehouse gibt es bisher leider nur für Apple-Geräte. Ist man in die App eingeloggt, finde ich es merkwürdig, den runden Knopf in der Mitte drücken zu müssen, um ein neues Projekt anzulegen. Danach habe ich jedoch Zugriff auf meine Fotos. Ich wähle die Objekte aus, die ich importieren will und gebe meinem neuen Projekt einen Titel und einen Untertitel. Das Bild

Weiterlesen

#hbbt14 – der schönste Auftrag des Jahres

„Könntest du dir vorstellen, den Abend live socialmedia-mäßig abzubilden?“ lautete eine Anfrage Ende September. Ich habe sofort freudstrahlend zugesagt! Schließlich ahnte ich, dass „socialmedia-mäßig“ mir alle Freiheiten lassen würde, mit Apps und Software zu experimentieren, die sonst in meinem Arbeitsalltag in der Praxis eher selten zum Einsatz kommen. Live-Berichte online – mehr als Text und Bild Und genau so war es auch: Natürlich sollten mein geschätzter Kollege Timo Stoppacher und ich twittern und bloggen. Klar, das ist Standard. Der Kunde wünschte sich außerdem ein Storify. Sonst war es uns überlassen, was wir aus dem Abend machen würden. Für mich war es eine Frage der Ehre: Ich wollte die Chance nutzen, um

Weiterlesen

App-Test: Mit Flipagram Slideshows am Handy machen

Mit Flipagram lässt sich einfach eine Slideshow am Handy machen. Damit ist die App für den mobile reporting-Einsatz bestens geeignet. Interessant finde ich, dass Flipagram nicht nur Zugriff auf die gespeicherten Fotos hat, sondern auch auf die aus dem Instagram-Konto, wenn der Nutzer den Zugriff gewährt. Dort klickt man die passenden Bilder einfach dann. Dann kann man sie im nächsten Schritt in die richtige Reihenfolge bringen. Nach dem Klick auf „Weiter“ bekommt die Slideshow einen Titel, bei dem sich Schrift und Schriftfarbe individuell anpassen lassen. Theoretisch könnte die Slide show nun fertig sein, aber Flipagram kann noch mehr. Was Flipagram noch so alles drauf hat Beispielsweise kann jedes Foto einen

Weiterlesen

Mobile Reporting aus China

Im Urlaub keine Mails abrufen zu können, das ist für mich keine Erholung, sondern Stress. Und zwar ganz einfach deswegen, weil ich dann am ersten Tag im Büro viele hundert elektronische Nachrichten abrufen muss. Dazu habe ich keine Lust. Darum investiere ich lieber im Urlaub pro Tag einige Minuten und kann so sogar Aufträge annehmen, die mir sonst durch die Lappen gingen. Schon alleine darum ist es mir wichtig, im Urlaub online gehen zu können. Da ich außerdem die Auszeit mit dem größten Vergnügen nutze, um neue Apps zu testen und von unterwegs zu berichten, bin ich eigentlich nur dann glücklich, wenn ich Tablet und Smartphone voll funktionsfähig bei mir

Weiterlesen

App-Test: 360 Grad-Bild mit Googles Photosphere

Keine Frage: Googles Photosphere ist eine App, die unfassbar einfach zu bedienen ist. Die App ist das iOS-Pendant zu Google Kamera im Google Play Store, und man kann mit ihr 360-Grad-Fotografien machen. Diese wiederum kann man in Google View hochladen, so dass sich jeder Nutzer im wahrsten Sinne des Wortes ein Bild von einem Ort machen kann. So funktioniert Photosphere Öffnet man die App, hat man Zugriff auf die Kamera. Jeder Bildauschnitt hat vier gelbe, dicke Kreise an den Rändern. Geht man dort mit der Kamera hin, wird automatisch ein neues Bild ausgelöst. Hat man einmal in die Runde sowie nach oben und unten fotografiert, wird das 360-Grad-Bild zusammengesetzt. Das

Weiterlesen